BIM-Praxiswerkstatt

BIM erfahren, erlernen, einüben und beherrschen

„Wir können BIM“. Diese drei Worte werden schon in Kürze darüber entscheiden, ob Sie für Ihre Auftraggeber oder Planer- bzw. Netzwerkpartner noch der Partner des Vertrauens sein werden. Der BIM-Zug ist nämlich ins Rollen gekommen – unaufhaltsam, bei allen Auftraggebern, in allen Leistungsbildern. Gehen Sie die Digitalisierung daher noch 2017 aktiv an: Holen Sie sich Ihr BIM-Rüstzeug in der fünftägigen BIM-Praxiswerkstatt vom 06. bis 10.11.2017 in Würzburg.

Teilnehmer profitieren von der Zertifizierung nach
VDI Richtlinie 2552 8.1 – „BIM KnowHow“


Kirstin Bunsendal

Werkstattleitung der BIM-Praxiswerkstatt

BIM erfahren, erkennen, einüben und beherrschen – diese vier Schlagworte bringen auf den Punkt, was den Lehrgang ausmacht – und von anderen BIM-Seminaren unterscheidet.

Denn Hand aufs Herz - geht es Ihnen nicht auch so: Sie haben BIM-Veranstaltungen besucht, Literatur gewälzt, haben sich mit Kollegen ausgetauscht, sind vielleicht sogar in BIM-Netzwerken unterwegs. Sie haben gehört, dass BIM Ihre Produktivität erhöht, Fehler vermeiden hilft, Ihnen neue Märkte eröffnet und dass BIM sowieso den ganzen Planungs- und Errichtungsprozess auf dem Bau revolutioniert. Und trotzdem sind Sie unsicher, wie Sie an BIM in Ihrem Unternehmen konkret herangehen sollen. „Fangen Sie einfach an“ – lautet der Ratschlag, den man aus solchen Veranstaltungen immer mitnimmt. Gerne – aber wie, mit welchem Ziel und welcher Strategie?

Genau da setzt die BIM-Praxiswerkstatt an. BIM-Grundlagen, BIM-Strategie und BIM-Praxis gehen Hand in Hand. Schritt für Schritt erstellen Sie ein Konzept, wie Sie BIM in Ihrem Unternehmen implementieren. Sie erfahren, was BIM wirklich ist. Sie üben BIM am praktischen Modell. Sie modellieren, tauschen Daten aus, bewältigen Schnittstellen, arbeiten interdisziplinär. Sie lernen einzuschätzen, wie lange BIM-Tätigkeiten dauern und was dazu nötig ist. Deshalb erfahren Sie auch, welche Software-Lösungen BIM-fähig sind und ob die Ihre dazu gehört. Nach jeder Schulungs- und Übungseinheit erweitern Sie ihr Konzept um die Erkenntnisse, die Sie dort gewonnen haben. Am Ende der Praxiswerkstatt formulieren Sie Ihre „BIM-Roadmap“, Ihren Fahrplan, was Sie mit BIM in Ihrem Unternehmen erreichen wollen und wie Sie BIM unter diesen Voraussetzungen einführen.

Sie fragen sich, für wen sich die Teilnahme an der Praxiswerkstatt besonders eignet. Unsere Empfehlung: Sie profitieren am meisten, wenn Sie zwei Teilnehmer entsenden. Ihren „BIM-Mann“ und zusätzlich – gerne auch zweigeteilt – z. B. den Chef (für die ersten beiden Tage) und an seiner Stelle dann einen BIM-Konstrukteur (für die praktisch geprägten Werkstatttage drei bis fünf). Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie Fragen haben.

Teilnehmerkreis

Inhaber, Geschäftsführer von Architektur- und Ingenieurbüros
bzw. deren für das Thema BIM verantwortliche Mitarbeiter,
Bauunternehmen, Investoren

Termin 06.—10.11.2017
Ort Vogel Convention Center Würzburg
Teilnahmegebühr 3.850,00 € zzgl. USt.